Schach im Film III (Training)

Gestern fand die dritte und letzte Trainingsreihe zum Thema Schach im Film statt. Behandelt wurden Stellungen aus den Filmen Knight moves (1993), Lang lebe die Königin (1995), Independence day (1996), Phenomenon (1996) und Lushins Verteidigung (2000). Die Stellung zu Harry Potter und der Stein der Weisen wurde bereits im Sommer behandelt.

Die folgende Stellung stammt aus dem Film Lushins Verteidigung und wurde von GM Jon Speelman komponiert. Schwarz setzt Matt in drei Zügen (der erste Zug ist aber sehr schwer zu finden). Im Film wurde das Matt allerdings nicht mehr von Lushin selbst ausgeführt, da die Partie abgebrochen worden war und Lushin sich vor Fortsetzung der Partie umgebracht hatte. Stattdessen hat seine Frau nur anhand der Aufzeichnungen ihres Mannes (sie selbst konnte nämlich gar nicht Schach spielen) die Partie dann bei der Fortsetzung beendet.

Schwarz setzt Matt in drei. Wie?

Die Lösung zur Aufgabe des  letzten Trainings (Schach im Film II) lautet übrigens: 1. …Dxh2+ 2. Kxh2 Sg4+ 3. Kg1 Sh3+ 4. Kf1 Sh2#.

Als Quelle für das Training wurde verwendet: Karos auf Zelluloid, Harry Schaack, in: Karl. Das kulturelle Schachmagazin, 1/2009, S. 32-38.

Das nächste Online-Training wird dann bereits schon am 29. Januar ab 20 Uhr stattfinden (Kontakt: soeren.koop[at]web.de), Thema sind dann auf Wunsch wieder die Partien der KI AlphaZero. Neben dem monatlichen Training sind auch weiterhin wöchentlich Turniere im Vereinsraum auf lichess geplant. Auf Grund der mangelnden Teilnehmerzahl in den letzten Wochen, kann es aber leider immer wieder zu kurzfristigen Absagen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.