Bezirksklasse West, Runde 5 – ungewöhnlicher Sieg gegen Uetersen II

Gestern hat unsere Zweite gegen die Zweite des SK Uetersen gespielt. Leider fanden sich nur sieben Schachspieler, sodass man die Erwartungen etwas senken musste.

Doch Uetersen II konnte sogar nur sechs Spieler aufbieten. In der Folge wurde an Brett 8 gar nicht gespielt (0:0) und an Brett 6 gewann Joachim kampflos. Diesen Vorteil ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen. Es gab zwar noch eine Niederlage durch Olaf an Brett 1 gegen den mit Abstand stärksten Spieler der Gegner, doch Birte gewann an Brett 7 ebenfalls. Da die anderen Partien von Horst, Matthias, Yorrick und Werner allesamt unentschieden ausgingen, bedeutete das den 4:3 – Endstand. Normalerweise reichen 4 Brettpunkte nur zu einem Unentschieden. Weil aber in dieser besonderen Konstellation mehr Brettpunkte als beim Gegner erzielt wurden, bedeutete das diesmal den Sieg.

Mit 6 Mannschaftspunkten steht die Zweite damit nach aktuellem Stand auf dem alleinigen ersten Platz. Die Tabelle ist allerdings noch verzerrt, da alle anderen Mannschaften noch ein oder gar zwei Spiele weniger haben. Für weitere Einzelheiten zur Tabelle und zu den weiteren Ergebnissen des Spieltags sei hier wieder auf den Ergebnisdienst des Schachverbands verwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.