Schacholympiade 2018

Die Schacholympiade 2018 ist beendet und China gewann erst durch die Zweitwertung Gold vor den USA und Russland. Deutschland erreichte am Ende nach Zweitwertung den 13. Platz (punktgleich mit dem 6.) und blieb als einzige Mannschaft des Turniers ungeschlagen (von in der Summe 44 Partien der deutschen Nationalspieler wurden überhaupt nur 3 verloren). Erfolgreichster Spieler Deutschlands war Daniel Fridman mit herausragenden 7,5 Punkten aus 9 Partien.
Bei den Frauen gewann ebenfalls China Gold vor der Ukraine und Georgien. Deutschland erreichte hier leider nur Platz 28.
Ergebnisse und Statistiken findet man am besten auf der Seite von chess-results. Einen Bericht mit Fotos findet man auf der Seite von chessbase.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.