DSAM in Hamburg-Bergedorf

Letztes Wochenende fand ein weiteres Qualifikationsturnier der DSAM (Deutsche SchachAmateurMeisterschaft) in Hamburg statt. Auf Grund der räumlichen Nähe versuchten nicht weniger als acht Spieler unseres Vereins sich hier für die Endrunde in Magdeburg zu qualifizieren.

Doch leider konnte keiner dieses Ziel erreichen und jeder hatte ein Spiel bzw. mehrere, mit dem er / sie nicht zufrieden war. Im Einzelnen wurden folgende Platzierungen erreicht: Jens Wulf von Moers erreichte im A-Finale mit 2 Punkten aus 5 Partien den 13. Platz bei 25 Teilnehmern. Im B-Finale wurden Michael Kordts 35. (2,5 Punkte) und Stephan Kondziella 56. (2 Punkte) bei 74 Teilnehmern. Andreas Thomas erreichte im D-Finale den 58. Platz (2 Punkte, 85 Teilnehmer). Horst Pollok wurde im E-Finale 56. (2,5 Punkte, 95 Teilnehmer). Im F-Finale (63 Teilnehmer) erreichten Birte Möller (1 Punkt) den 58., Nadine Möller (2 Punkte) den 47. und Kai Boll (ebenfalls 2 Punkte) den 37. Platz. In der Vereinswertung (die besten vier Spieler werden gewertet) erreichten wir damit Platz 23 von 26. Als gemischtes Doppel erreichten Kai und Nadine den 23. Platz bei 31 gemeldeten Doppeln. Detaillierte Tabellen gibt es auf der Website der DSAM.

Ergebnistechnisch lief das Turnier also eher durchwachsen. Nächstes Jahr gibt es aber wieder eine neue Chance und dann können wir hoffentlich mal wieder einen der vorderen Plätze angreifen. Ganz abgeschlossen ist dieses Turnier aber noch nicht: Kommenden Freitag findet die Partieanalyse auf dem Vereinsabend im TCK statt. Partien können gerne mitgenommen werden, um sie gemeinsam zu besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.