Bericht in der Norddeutschen Rundschau

In der Norddeutschen Rundschau erschien gestern ein Artikel, der über den Aufstieg unserer ersten Mannschaft berichtete. Die Einschätzung, wir hätten eine durchwachsene Saison gespielt (1. Absatz), ist für einige Spiele der Saison (v.a. Husum, Itzehoe) zutreffend, hätte aber insgesamt durch ein „eher“ abgeschwächt werden können, da wir ja doch letztendlich mit 15 von 18 möglichen Punkten Meister geworden sind.

An dieser Stelle soll nun ein kurzer Streifzug durch die Ligen geschehen. In der 1. Bundesliga wurde (mal wieder) das Spitzenteam der OSG Baden-Baden Meister. Erfreulich aus Schleswig-Holsteiner Sicht ist, dass die SG Turm Kiel mit dem 12. Platz (von 16) die Klasse gehalten hat und dass der Hamburger SK (liegt ja fast in SH) mit dem 8. Platz einen guten Mittelfeldplatz errungen hat.

In der 2. Bundeliga Nord müssen die beiden Teams aus Schleswig-Holstein, der Lübecker SV und der SK Norderstedt (8. und 9. von 10), leider in die Oberliga absteigen. Der FC St. Pauli (mit einigen „Schleswig-Holsteinern“ im Team) und der Hamburger SK II erreichten Mittelfeldplätze (4. und 5.).

Die 2. Bundeliga Nord wird aber nächste Saison nicht ohne Team aus SH sein, da die SG Turm Kiel II aus der Oberliga Nord-Nord aufsteigt. Mit dem 7. Platz (von 10) hält der Preetzer TSV die Klasse.

Der Aufsteiger aus der Landesliga SH in die Oberliga heißt Doppelbauer Kiel, absteigen müssen nur die Segeberger SF.

Aus der Verbandsliga A steigen wir auf, absteigen müssen nur die Segeberger SF II. Aus der Verbandsliga B ist Tura Harksheide der Aufsteiger, absteigen müssen der SK Doppelbauer Kiel II und der SV Bad Oldesloe.

In der Bezirksliga West konnte sich der SV VHS Heide den Aufstieg sichern. Absteigen müssen der Itzehoer SV III und die SG Glückstadt II.

In der Bezirksklasse West sichern sich der MTV Barmstedt und SV Quickborn II das Aufstiegsrecht. Unsere zweite Mannschaft erreichte mit dem 4. Platz von 7 einen Mittelfeldrang. Absteigen muss aus dieser Liga niemand.

In der Bezirksklasse B West spielten nur drei Mannschaften: der SC Marne, der SK Uetersen III, der SK Kollmar II. Sie beendeten die Saison in dieser Reihenfolge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.